• Judith Hages

Widmungen und andere Katastrophen 😉

Ich habe es ja kommen sehen: Das wird nicht leicht. Schon das Schreiben von Geburtstagskarten fällt mir schwer. Und nun den eigenen Roman zu signieren und passende Wörter zu finden und diese fehlerfrei in das frisch gedruckte Buch zu schreiben, bringt mich ordentlich ins Schwitzen.

Dann denke ich mir: Du hast doch dieses Buch geschrieben, warum fällt es dir so schwer Worte zu finden?

Weil ich überwältigt bin von so viel Aufmerksamkeit. Habe Jahre lang alleine in meinem "Kämmerlein" geschrieben, die meisten wussten nicht, dass ich an einem Roman arbeite. Wollte irgendwie nie drüber reden.

Und nun ist es raus. Und ich bin stolz und glücklich über jeden, der meine Geschichte lesen möchte. Da will ich auch möglichst schöne Worte finden, ordentlich schreiben (hab eine Sauklaue) und zeigen, wie dankbar ich dem Leser bin, dass er einen Teil seiner Lebenszeit meinem Roman "Zeitenschmiede" widmet.


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen